Wahlkreistermine
< zurück

Im Rahmen der jedem Europaabgeordneten zur Verfügung stehenden Wahlkreistage, es handelt sich dabei um insgesamt vier bis fünf Wochen im Jahr, versuche ich alle Landkreise Brandenburgs unter Einbeziehung der Kollegen aus dem Brandenburger Landtag und dem Deutschen Bundestag sowie der Landräte und Wirtschaftsförderungsgesellschaften zu besuchen, um vor Ort aktuelle europäische Themen zu diskutieren, Hilfestellungen bei der Vermittlung von Gesprächen auf europäischer Ebene zu leisten und kommunale Belange nach Brüssel zu tragen. Dieser Austausch ist unerlässlich, um die Interessen Brandenburgs im Europäischen Parlament angemessen vertreten zu können. Zwischen September 2009 und Frühjahr 2013 habe ich dabei etwa 100 offizielle Wahlkreistermine (Bürgergespräche, Kreisbereisungen, Diskussionsveranstaltungen sowie etwa 250 informelle Gespräche  im Europabüro in Potsdam wahrgenommen. Für Brandenburg als ländlich geprägte Region, die zu erheblichen Teilen von der EU-Kohäsionsmitteln profitiert (die EU-Strukturfonds machen hierzulande etwa ein Drittel der investiven Mittel aus), standen dabei in den letzten Monaten vor allem Reform der EU-Strukturförderung sowie die Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik der EU im Vordergrund.

Bilder von meinen Besuchen bei brandenburgischen Betrieben und Projekten finden Sie unter der Rubrik Galerie.