Dr. Christian Ehler MdEP
Besuchen Sie uns auf http://www.ehler.eu

DRUCK STARTEN


Berichterstatterwesen

Zum Kern der parlamentarischen Arbeit im Europäischen Parlament gehört das legislative Berichterstatterwesen. Wird ein Abgeordneter zum Berichterstatter ernannt, kommen in den darauffolgenden Wochen, Monaten und teilweise Jahren (je nach Umfang des Dossiers) unzählige Sitzungen in Form von informellen und formellen Arbeitsgruppen, Berichterstattersitzungen, bilateralen Gesprächen mit anderen Abgeordneten, interinstitutionellen Abstimmungsrunden, Stakeholdergesprächen sowie zahlreichen Redebeiträgen und dergleichen hinzu.

In meiner Funktion als Doppel-Berichterstatter der EVP für das neue Forschungsrahmenprogramm "Horizont 2020" und des Berichts über "Regeln der Beteiligung" habe ich zwischen 2011-2013 rund 300 zusätzliche Termine neben dem normalen Vollzeit-Mandat in jeweils verschiedenen Ländern mit entsprechender Reisetätigkeit absolviert. Es galt die Positionen aller relevanten Forschungs-, Industrie- und Regierungsorganisationen in allen Mitgliedsstaaten abzuwägen und das Parlament auf vielen Veranstaltungen in Brüssel und den Mitgliedsstaaten zu vertreten. "Horizont 2020" ist ein komplett neuer Programmansatz und wurde von mir auch nach der Verabschiedung des Programms im November 2013 in Form meiner Berichterstatterrolle für das gemeinsame Forschungsunternehmen „Clean Sky II“ weiter legislativ begleitet.

Das Dossier umfasste hunderte Themenfelder von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung und Innovation. Der Budgetansatz betrug 87 Milliarden Euro. Neben den Landwirtschafts- und den Strukturfondsverordnungen ist „Horizont 2020“ somit eines der drei großen Gesetzgebungsprojekte in der Legislaturperiode 2009-2014.