Kreisbereisung Elbe-Elster am 22. Mai 2014
Am 22. Mai besuchte ich im Rahmen des Europawahlkampfs den Kreis Elbe-Elster. Um 13 Uhr stand gemeinsam mit dem Amtsdirektor des Amtes Schradenland, Herrn Thilo Richter, ein Termin beim Heimatverein Hirschfeld auf dem Programm. Der Verein hat sich der Bewahrung der Bräuche und Traditionen im Schraden und der Pflege des heimatkundlichen Erbes verschrieben und veranstaltet regelmäßig diverse Veranstaltungen. Für uns gab es leckere Eierkuchen und einen Blick auf die EU-geförderte Waldbühne. Ab 15:30 Uhr war ich im Gespräch mit dem Bürgermeister von Finsterwalde, Herrn Jörg Gampe, um mich über die Planungen zur neuen Stadthalle zu informieren. Das Gespräch fand im Schloss Finsterwalde statt und wurde ergänzt durch ein anschließendes Gespräch mit dem Architekten im Architekturbüro Habermann und eine Begehung der alten Tuchfabrik, aus der die Stadthalle entstehen soll. Am Abend nahm ich auf Einladung meines Landtagskollegen Rainer Genilke an einem Polittalk mit Finsterwalder Unternehmern teil, der durch den Fernsehmoderator Heiner Bremer geleitet wurde.Insbesondere ging es um die Themen - Kann sich die Krise in der Ukraine auf unsere Energieversorgung auswirken? - Wie sieht die Energieversorgung in Brandenburg zukünftig aus? - Welche Rolle spielen regionale Stadtwerke dabei? - Was bringt uns ein Freihandelsabkommen mit den Vereinigten Staaten?
Klicken Sie auf ein Bild, um es zu vergrößern.