Aktuell
25.03.2017
60 Jahre Römische Verträge
Anlässlich des 60. Jahrestags der Unterzeichnung der Römischen Verträge erklärte der Brandenburger CDU-Europaabgeordnete Dr. Christian Ehler: „Die Römischen Verträge bildeten die Grundlage für die Europäische Union, wie wir sie heute kennen – eine Union, die trotz zunehmender Kritik auch global immer noch als Erfolgsmodell angesehen wird. In einer Welt, in der alle 28 EU-Mitgliedstaaten mit ihren 500 Mio. Bürgern gerade noch sieben Prozent der Weltbevölkerung stellen und an 15 Prozent des Welthandels teilhaben, kann kein einzelner europäischer Staat mehr für sich in Anspruch nehmen, das Weltgeschehen entscheidend beeinflussen zu können. Nur die gemeinsame Ausübung der Souveränität bietet die Möglichkeit, den Prozess der Globalisierung mitzugestalten, anstatt dessen Spielball zu sein.“
weiter

15.03.2017 | Pressemitteilung
Europäisches Parlament verschärft die Überwachung vom Erzeuger bis zum Verbraucher
Anlässlich der heutigen Annahme von Verschärfungen der Lebensmittelkontrollen in der gesamten Lebensmittelversorgungskette vom Erzeuger bis zum Verbraucher durch das Europäische Parlament in Straßburgerklärte der Brandenburger CDU-Europaabgeordnete Dr. Christian Ehler: „Lebensmittel in Europa gehören zu den Sichersten weltweit. Für diese hohe Sicherheit sind auch zukünftig verlässliche Lebensmittelkontrollen durch die zuständigen Behörden der EU-Mitgliedstaaten unverzichtbar.“
weiter

14.03.2017 | Pressemitteilung
Europäisches Parlament stimmt über den Vorschlag für eine Verordnung zu Quecksilber ab
Anlässlich der heutigen Abstimmung des Europäischen Parlaments in Straßburg über den Vorschlag für eine Verordnung zu Quecksilber erklärte der Brandenburger CDUEuropaabgeordnete Dr. Christian Ehler: „Die EU sollte ihrer Führungsrolle auch in Zukunft gerecht werden, indem sie den in früheren EU-Rechtsvorschriften gegebenen Zusagen über die Einschränkung der Verwendung von Quecksilber in vollem Umfang nachkommt. Halbherzige Versuche, frühere Übereinkommen umzusetzen, wären kontraproduktiv und nicht im Interesse der Öffentlichkeit. Mit der heutigen Abstimmung setzt sich das Europäische Parlament für eine gesündere Umwelt, sicherere Lebensmittel und eine bessere Gesundheit für alle Bürger ein.“
weiter

14.03.2017 | Pressemitteilung
Europäisches Parlament stimmt über Abfallpaket ab
Anlässlich der heutigen Abstimmung des Europäischen Parlaments in Straßburg über das sogenannte Abfallpaket erklärte der Brandenburger CDU-Europaabgeordnete Dr. Christian Ehler: „Wir müssen endlich einen neuen Weg einschlagen, Konsum und Abfall voneinander entkoppeln und unseren Abfall reduzieren.“
weiter

10.03.2017
Sehr geehrte Damen und Herren,
hier die Zusammenstellung der Schwerpunkte der Plenartagung vom 13. - 16. März 2017 in Straßburg.
weiter

08.03.2017
Artikelbild
Struktur im Wandel oder Wandel der Struktur? – Chancen und Perspektiven für die Lausitz
Vor großen Herausforderungen aber auch Chancen steht aktuell die Lausitz. Zum Thema des Strukturwandels in der Region veranstalten wir am 17. März eine Fachtagung in Cottbus. Alle Informationen dazu finden Sie hier.
Zusatzinfos weiter

02.03.2017
Sehr geehrte Damen und Herren,

eine neue Ausgabe der EU-Kommunalnews steht jetzt für Sie zur Verfügung.
Zusatzinfos weiter

01.03.2017
Sehr geehrte Damen und Herren,
hier die Zusammenstellung der Schwerpunkte der Plenartagung vom 01. - 02. März 2017 in Brüssel.
weiter

28.02.2017
Bürgerforum: Europa rechtsaußen - Populisten im Aufwind?

Am Donnerstag, den 16. März 2017 findet ab 18 Uhr wieder das Bürgerforum "Europa kontrovers" in der Brandenburgischen Landeszentrale für pol. Bildung statt.

Diesmal unter dem Thema: Europa rechtaußen – Populisten im Aufwind?

weiter

16.02.2017
Mit diesen Worten übernimmt Dr. Christian Ehler wieder den Vorsitz der USA-Delegation des Europäischen Parlaments. Er war bereits zwischen 2012 und 2014 ihr Vorsitzender
Ehler hat in Washington studiert und eine Zeit lang im Kongress gearbeitet.
Wenn Ehler über die USA spricht, bewegt er sich also auf vertrautem Terrain. „Vertrauen ist gerade in Zeiten politischen Wandels von großer Bedeutung“, sagt der erfahrene Transatlantiker.
weiter